spanienwetter.es

Aktuelle Temperaturen
Aktuell  

Niederschlagsradar

Wetterlage

Letzte Aktualisierung: 01.04.2020, 07.43 UhrEine Hochdruckbrücke reicht vom Nordostatlantik über Mitteleuropa hinweg bis nach Osteuropa und bestimmt das Wetter im größten Teil Deutschlands. Der Norden wird von Tiefausläufern gestreift.

WIND:Heute und in der kommenden Nacht an der Ostsee einzelne steife Böen Bft 7, exponiert stürmische Böen Bft 8 aus Südwest bis West. Auch entlang der nordfriesischen Küste Böen Bft 7 nicht ausgeschlossen.

FROST:Morgens verbreitet leichter, im Südosten mäßiger Frost, am Erdboden und in Alpentälern örtlich strenger Frost.In der Nacht zu Donnerstag in der Mitte und im Süden leichter bis mäßiger Frost zwischen -1 und -9 Grad. Im Alpenraum vereinzelt strenger Frost unter -10 Grad möglich. Im Norden frostfrei.GLÄTTE:Heute früh und in der Nacht zum Donnerstag vereinzelt Glätte.

Vorhersage - heute

Im Norden dichtere Wolkenfelder, vereinzelt Regen oder Schneeregen, an der Ostsee windig. Sonst sonnig. Nachts Frost, örtlich Glätte. Heute im Norden Durchzug von dichten Wolkenfeldern, aber nur vereinzelt etwas Regen oder Schneeregen. In der Mitte und im Süden sonnig und trocken. Höchsttemperatur zwischen 7 Grad an der See und bis 13 Grad am Oberrhein. Im Norden mäßiger, an den Küsten frischer Westwind mit steifen, vereinzelt stürmischen Böen. Sonst schwachwindig.In der Nacht zum Donnerstag bis in die Mitte ausgreifende stärkere Bewölkung. Örtlich etwas Regen oder Schneeregen. Nach Süden gering bewölkt oder klar, niederschlagsfrei. Gebietsweise Nebel. Tiefsttemperatur zwischen 5 Grad an und -7 Grad im Südosten Bayerns. Bodennah am Alpenrand örtlich strenger Frost um -10 Grad.

© DWD


Warnkarte

Warnlagebericht für Deutschland

am Mittwoch, 01.04.2020, 11:00 Uhr

An der Ostsee und der nordfriesischen Küste steife Böen. In der Nacht zum Donnerstag außer im Norden Frost.

Entwicklung der Wetter- & Warnlage:

Eine Hochdruckbrücke reicht vom Nordostatlantik über Mitteleuropa hinweg bis nach Osteuropa und bestimmt das Wetter im größten Teil Deutschlands. In den Norden dringt von den Küsten her feuchtere Luft ein.



WIND:Heute und in der kommenden Nacht an der Ostsee einzelne steife Böen Bft 7, exponiert stürmische Böen Bft 8 aus Südwest bis West. Auch entlang der nordfriesischen Küste Böen Bft 7 nicht ausgeschlossen.

FROST:In der Nacht zu Donnerstag in der Mitte und im Süden leichter bis mäßiger Frost zwischen -1 und -9 Grad. Im Alpenraum vereinzelt strenger Frost unter -10 Grad möglich. Im Norden frostfrei.GLÄTTE:In der Nacht zum Donnerstag im nördlichen Mittelgebirgsraum vereinzelt Glätte.

Nächste Aktualisierung: spätestens Mittwoch, 01.04.2020, 16:00 Uhr

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Bernd Zeuschner