spanienwetter.es
Von: THOMAS WEBER
23.07.2020 - 14:00

Costa del Sol - Tourismuszahlen für Juni 2020

Ausländische Gäste bleiben aus

Im Juni 2019 wurden 613.455 Touristen an der Costa del Sol registriert. Im Juni 2020 sind es nur noch 37.976 Touristen. Die meisten davon sind Spanier (Inlandstourismus) und so werden nur 4.280 ausländische Gäste registriert, was ein Minus von 99 % gegenüber Juni 2019 ist. (Quelle: INE)

Auch wenn der Juli und der August wohl ein paar mehr Touristen bringen wird, der große Wurf wird es nicht mehr werden. Die Menschen halten ihr Geld zusammen und dazu kommt, dass man auch nicht mit Gesichtsmasken am Strand oder auf der Promenade flanieren möchte. Bei > 30 °C gibt es wahrlich schönere Momente im Leben.

Viele potentielle Urlauber beschäftigt wohl auch eine mögliche Ansteckung am Urlaubsort, eine Einlieferung in ein spanisches Krankenhaus oder eine Quarantäne im Hotel oder in der Ferienwohnung. Alles Begriffe, die man in diesen Wochen nicht wirklich hören will.

Ergo: Egal was die Mitgliedsnationen der EU an Neuverschuldung beschlossen haben, es wird für den Tourismussektor in Spanien eine schmerzliche Zeit werden und nicht alle werden dies ökonomisch überleben. Und ob und wann eine Impfung kommt, dies ist auch noch nicht sicher.

Zitat (Tweet) von Professor Dr. Karl Lauterbach vom 21. Juli 2020: "Es muss immer wieder betont werden: ob eine wirksame Impfung überhaupt kommt ist weiter unsicher."

Weitere Nachrichten:

Hurrikan Isaias auf dem Weg nach New York

Warnstufe Rot für die Ostküste der USA

Spanien - Tourismuszahlen Juni 2020

Deutsche auf Platz 2, Briten rutschen auf Platz 6 ab

Hitzewelle in Spanien hält noch eine Woche an

Temperaturen erreichen in der Spitze +- 44 °C

Heftiger Waldbrand bei Monòver (Alicante) breitet sich schnell aus

Feuerwehr und Löschflugzeuge auf dem Weg ins Einsatzgebiet

Alle Artikel hier >>