spanienwetter.es
Von: THOMAS WEBER
28.06.2020 - 18:35

Gespenstische Szenen in der Innenstadt von Málaga ....

Fotos und Videos von Sonntagnachmittag

Wir schreiben den 28. Juni 2020 und eigentlich geht kein Einheimischer freiwillig an so einem Sonntagnachmittag in die Innenstadt oder an den Hafen von Málaga. Zehntausende von Touristen beherrschen um diese Jahreszeit eigentlich die Szenerie, die Gastronomie platzt aus den Nähten und die Shops versorgen die Besucher mit allen nötigen und auch unnötigen Dingen. Nicht so in Zeiten von Covid-19, die Innenstadt von Málaga und die Muelle Uno sind leer, nur ganz wenige Restaurants haben geöffnet, die Ladenlokale sind meist geschlossen.

Was für die einen ein ganz herrlicher Anblick ist, dies ist für die Gewerbetreibenden der nackte Kampf ums Überleben. Man darf gespannt sein, wie sich Málaga von diesem brutalen Nackenschlag erholen wird. Ab dem 1. Juli werden dann die Ferienflieger aus Nordeuropa Kurs auf Málaga nehmen, hoffentlich sitzen dann genügend gesunde Urlauber an Bord, die dann auch wieder etwas Geld in der Stadt liegen lassen.

Strände sind natürlich voll

Anders sieht es an den Stränden von Malaga aus, diese sind natürlich von den Malagueños gut besucht. Es gibt keine nennenswerten Probleme mit Abstandsregeln, die Polizei ist übrigens sehr präsent und unterstützt die Strandaufseher in ihrer Arbeit.

Hier die Videos und Fotos von heute Nachmittag:































Weitere Nachrichten:

Covid 19 - Gandia (Valencia)

Für 3 Euro kann man nun seinen Strandabschnitt abstecken

Tourismus in der Provinz Malaga

Die Prognosen lassen das Schlimmste befürchten

In Andalusien bis zu 44 °C

Gran Canaria bis zu 41 °C

Waldbrand bei Seron (Almeria)

Infoca mit voller Mannschaft im Einsatzgebiet

Alle Artikel hier >>