spanienwetter.es
Von: THOMAS WEBER
12.11.2019 - 11:15

Spanien - Nächste Kaltfront macht sich auf den Weg

Reichlich Neuschnee im Norden - Costa del Sol deutlich kühler

Am heutigen Dienstag ist es auf den Balearen und auf den Kanaren weiter stürmisch, die Boje Mahon meldet eine maximale Wellenhöhe von 922 cm und die Boje Las Palmas meldet 416 cm. Am Abend zieht eine Regenfront in Galicia und Asturias auf und bringt örtlich nennenswerten Niederschlag.

Am Mittwoch wird es in weiten Teilen Spaniens stürmisch, auf den Balearen fällt Regen. An der Costa del Sol steigen die Temperaturen, trotz Wind, noch einmal auf +- 22 °C.

Ab Donnerstag zieht dann die nächste Kaltfront aus Norden in Spanien auf. Im Norden von Spanien fällt reichlich Neuschnee, in Asturias und in der Provinz Leon gilt erneut Warnstufe Orange. Die Kaltluft reicht bis in den Süden und selbst an der Costa del Sol pendeln sich die Tageshöchstwerte zwischen 15 °C und 19 °C ein. In der Nacht fallen die Temperaturen auf einstellige Werte, dazu bleibt es meist windig.

Alle Details gibt es ausführlich hier auf spanienwetter.es

Grafik oben: Prognose Tageshöchstwerte Donnerstag

Grafik: Windanimation Spanien


Grafik: Prognose Tageshöchstwerte Mittwoch


Grafik: Prognose Tageshöchstwerte Freitag


Grafik: Prognose Tageshöchstwerte Samstag





Weitere Nachrichten:

Malaga / Spanien - Passagierzahlen im November 2019

Kann Malaga die magische Marke von 20 Millionen knacken?

Von Donnerstag auf Freitag bläst ein Orkan über Spanien

Warnstufe ROT für die Nordatlantikküste

Weltklimakonferenz in Madrid

Deutschland unterstützt Fonds für Anpassung an den Klimawandel

Das Wetter zum 2. Advent in Spanien

Costa del Sol meist sonnig und milde Tageshöchstwerte

Alle Artikel hier >>