spanienwetter.es
21.10.2018 - 10:34

Malaga Stadt entgeht knapp einer Katastrophe

Feuerwehrmann verstirbt im Einsatz

Seit Mitternacht meldet Ardales (Caminito del Rey) 394 Liter Regen auf den Quadratmeter. In zahlreichen Dörfern rund um den Caminito del Rey gibt es massive Zerstörungen, ein Feuerwehrmann verliert im Einsatz sein Leben.

Ardales liegt Luftlinie nur 40 Km von der Provinzhauptstadt entfernt und wären die 400 Liter Regen in Malaga gefallen, dann hätte es hier eine Jahrhundertkatastrophe gegeben. Warum, weil es in der Nacht eine Wellenhöhe von 200 cm gab und die Wellen an die Promenade drückten und so ein abfließen des Regens nicht möglich gewesen wäre.

Die ganze Stadt würde ein bis zwei Meter unter Wasser stehen und Schäden in Millionenhöhe verursachen.

Foto, Videos & alle Wetter Updates hier im Ticker

Weitere Nachrichten:

Vor der Küste von Torrrevieja (Cabo de Palos)

Spürbares Erdbeben erreicht in der Spitze eine Magnitude von 4,2

Costa del Sol - Wolkig und etwas Regen

Im Norden von Spanien bis zu 26 °C

Levante bringt Wind und Wellen an die Costa del Sol

Girona und Ourense freuen sich über 25 °C

Schwerer Sturm auf den Kanaren

Herrlicher Frühlingstag für das Festland

Alle Artikel hier >>