spanienwetter.es
16.04.2018 - 10:53

Irrsinn!! Baumwoll-Anbau in Andalusien

In 2017 über 50 Mio. Euro Subvention

Und wieder freuen sich die EU-Steuerzahler über einen weiteren Subventionsirrsinn in Andalusien. Für das Jahr 2017 erhalten die Baumwoll-Anbauer eine nicht rückführbare Beihilfe in Höhe von 51,3 Millionen Euro. 5.429 Landwirte sollen davon profitieren. Warum man in Andalusien Baumwolle anbaut, dies ist ein Rätsel. Im Rahmen der Steuerlast und der Lohnkosten kann Andalusien auf keine Fall mit Ländern wie China oder Pakistan konkurrieren. Der Anbau von Baumwolle bedeutet den Verlust von Bodenfruchtbarkeit und diese Monokultur ist stark von Pflanzenschutzmitteln abhängig. Um die Menge Baumwolle für ein T-Shirt zu generieren, muss man 2.000 Liter Wasser einsetzen, was gerade hier im trockenen Süden ein großes Problem ist.

Artikel mit Deinen Freunden
Weitere Nachrichten:

Madrid

Zusammenstoß zweier Busse fordert mehrere Verletzte

Murcia

Warnung vor Sahara-Sand

El Puerto de Santa María (Cádiz)

MEK schlägt am helllichten Tag zu

Madrid - Haus stürzt ein

Feuerwehr rettet 80-Järhigen

Alle Artikel hier >>